14 Okt, 2015

Digitalisierung der Bildung - Unsere Blogparade

Find me on:

Online-Unterricht

Sind digitale Medien in der Bildung nun Fluch oder Segen für unser Bildungssystem? Vor rund einem Monat haben wir hier um Antworten auf diese Frage gebeten. Viele sind dem Aufruf gefolgt und wir freuen uns sehr über die Beiträge zum Tema Digitalisierung der Bildung, die es aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Einige haben uns so gut gefallen, dass wir sie nochmal kurz vorstellen möchten.

Kevin ist angehender Lehrer und hat daher ein besonderes Interesse und eine eigene Meinung zum Second-Screen während des Unterrichts. Digitalisierung erfordert seiner Meinung nach sorgfältiges Abwägen: Unterricht darf und soll auch ein bisschen 'old school' bleiben.

Vielen Dank Kevin, für den spannenden Beitrag! Hier lesen.


Sina und Daniel vom scoyo-ElternMagazin beleuchten die Frage ausführlich und vor allem mit Hinblick auf die Digitalisierung in der Grundschule. Die beiden fordern einen differenzierten Umgang: 'Gezielte Begleitung' sei dabei das Zauberwort bei der Betreuung von Kindern im Umgang mit neuen, digitalen Medien.

Lese-Empfehlung - nicht nur für Eltern! Hier lesen.


Andrea ist Fernstudentin und profitiert direkt von den neuen Möglichkeiten, die die Digitalisierung im Bildungsbereich geschaffen hat.

Wenn ich Zwischenfragen habe, halte ich die Vorlesung kurz an, notiere mir diese und schicke dem Dozenten später eine E-Mail. Schöne neue Technik.

Danke Andrea für den Erfahrungsbericht, der zeigt, wie gut Digitalisierung hilft räumliche Barrieren zu überspringen und vor allem für jene hilfreich ist, die nicht an regulären Vorlesungen teilnehmen können. Hier lesen.


Andreas beschäftigt sich auf seinem Blog Ingenieurversteher ausführlich mit den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0. In seinem Beitrag fragt er folgerichtig wann die Zeit für Schule 4.0 kommen wird? Er erkennt dabei richtigerweise, dass die Schulen aktuell der Mediennutzung der Kinder hinterherlaufen:

Die Kinder erlernen heute Ihre IT- und Medienkompetenz auf dem Pausenhof – nicht im Klassenzimmer.

Danke Andreas! Hier lesen.